Leserkritik zum Buch „umgestülpter Humor“

Das Buch „umgestülpter Humor“ wird definitiv seinem Titel gerecht.

Auf seine ganz individuelle charmante Weise greift der in Tel Aviv geborene Schriftsteller Dr. Baruch Berliner aus dem Alltag Situationen auf und beschreibt diese mit seinem unerkannten schwarzen Humor.

Dabei analysiert er bestimmte Menschentypen und Charaktere, die wir alle aus unserem nahen Bekanntenkreis kennen und trifft dabei eine derart gekonnte Wortwahl, dass man ihm nie Spott, sondern allerhöchstens Ironie vorwerfen kann.

Dies führt dazu, dass man sich in vielen seiner Texte selbst wiedererkennt.

Mit seiner nahezu frechen und gewitzten Schreibweise nimmt der Autor kein Blatt vor den Mund und schafft es, dem Leser ein Schmunzeln ins Gesicht zu zaubern.

Häufig skizziert er auch Situationen, die wir alle nur zu gut kennen und denen wir mit voreingenommenen Gedanken entgegentreten.

Das Buch „umgestülpter Humor“ wird definitiv seinem Titel gerecht.

Egal ob es sich dabei um den Besuch beim Arzt oder das schlechte Wetter handelt.

Dieses Buch hat es sich zur Aufgabe gemacht den grauen Alltag auf eine buntere Art und Weise wahrzunehmen. Der Autor versucht mit diesem Gedichtband Frohsinn und Leichtigkeit in den Alltag zu bringen.

Die lustigen Gedichte helfen das Leben einfacher auf die leichte Schulter zu nehmen, anstatt alles zu ernst zu nehmen.

Der Humor dieses Buches ist wahrlich witzig.

Allerdings ist es auch für einen aufgeschlossenen Leser geschrieben, der sich und das Leben nicht zu ernst nimmt. Ansonsten besteht nämlich die Gefahr, dass der Leser so manches auf sich bezieht und persönlich nimmt.

Der Autor selbst hat einen interessanten und leichten Schreibstil, welcher sehr angenehm zu lesen ist.

Er schafft es dabei unverkrampft, aber gehaltvoll zu schreiben.

Die gewitzten Pointen sind unter jedem Gedicht noch einmal kurz zusammengefasst und interpretiert worden, damit der Leser auf keinen Fall etwas verpasst und womöglich noch beim Lesen dazulernt.

Dass Buch erzählt, viele interessante Geschichten, die es einem erlauben für einen Augenblick dem Alltag zu entrinnen und sich vollkommen fallen zu lassen.

Viele dieser Geschichten verraten jedoch etwas über den Hintergrund des Autors.

Dr. Baruch Berliner ist in Israel geboren und aufgewachsen. In seinen 20ern studierte er jedoch Theoretische Physik und Mathematik in der Schweiz. Daraufhin arbeitete er für eine Rückversicherungsgesellschaft und lehrte zusätzlich auch noch an Universitäten. Neben über 70 fachlichen Publikationen ist er auch für seine Leidenschaft, die Belletristik bekannt.

Seine Lyrik versprüht einen unvergleichlichen Charme und Humor.

Zu seinen Werken zählen bisher sechs Gedichtbände, welche auf deutsch verfasst sind, und vier auf hebräisch.

Berliner ist eine sehr interessante Persönlichkeit, da er sehr vielseitig talentiert ist. So ist er nicht nur ein bekannter Autor von Gedichten, Büchern und Artikeln, sondern hat sich auch noch als international anerkannter Komponist einen Namen gemacht. Seine Werke sind in den letzten Jahren auf zahlreichen Festivals in den USA, in Europa und Asien erfolgreich aufgeführt worden.

Im Jahr 1990 kehrte er mit seiner Familie wieder in seiner Heimatstadt Tel Aviv zurück, in welcher er an der Universität forscht.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich dieses Buch nur weiterempfehlen kann.

Es ist die perfekte Lektüre für eine stressfreie Auszeit von einem anstrengenden Tag.

Posts aus derselben Kategorie:

    Keine gefunden