Liegendspalter: schnell und kraftvoll spalten

Holzspalter liegend - Liegendspalter MAGNUM 32 TR

Holzspalter Liegend dienen dazu, Stämme schnell und kraftvoll zu spalten. Hierzu das Holz mit einer Druckplatte gegen eine Spaltklinge geschoben und dort gespalten. Bei einem Liegendspalter wird in der Regel das Holz aus dem Spaltkanal herausgeschoben, was vor allem dann praktisch ist, wenn man Holz vorspalten möchte oder ein Mehrfachkreuz genommen wird. Auf diese Art und Weise kann man auch ofenfertiges Holz vorbereiten. Im Herbst, kurz vor der Winterzeit, ist das natürlich fast schon ein Muss, und wenn man mit einem Liegendspalter Brennholz schneller herkriegen kann, wieso eigentlich nicht? Bei der Vorbereitung vom ofenfertigen Holz ist jede Hilfe willkommen.

Explosive Spaltkraft: einfach und schnell

Früher musste man meist zu der guten, alten Axt greifen, um das Brennholz mit viel Mühe zu hacken. Heutzutage gibt es Gott sei Dank einfachere Methoden und Mittel, um sich zu Hause das Brennholz schneller und einfacher zu beschaffen. Holzspalter liegend eignen sich sehr gut, um zu Hause Kaminholz kann ganz bequem selbst herzustellen.

Liegendspalter MAGNUM 32 TR - Holzspalter liegend
Liegendspalter MAGNUM 32 TR – schalttafel

Liegendpalter sind in etwa halb so schwer, wie Spalter stehend, deswegen lassen sich die Liegendspalter gut transportieren und brauchen deshalb auch keinen festen Platz. Das Holz wird in einer waagerechten Position in eine Mulde gelegt und nach dem Start presst eine Druckplatte den Stamm gegen einen Keil, welcher das Holz mit einer explosiven Kraft schnell und einfach aufspaltet.

Die beste Lösung für den privaten Gebrauch

Der Liegendspalter wurde in erster Linie für den privaten Anwender konzipiert, den die Länge, auf die das Holz gespalten wird, eignet sich sehr gut für den Kamin im Haus oder für den Gartengrill. Deswegen greifen viele zum Liegendspalter, wenn sie sich einen Vorrat für den Winter machen möchten. Denn der einzige Aufwand, den der Verbraucher hier hat ist, die Holzstücke von Hand in die Maschine zu legen und am Ende das Spaltgut wieder zu entnehmen. Dabei vergessen Sie das Schwitzen, denn das übernimmt jetzt der Liegendspalter.

Posts aus derselben Kategorie: